Seit 2017 bereichern junge, motivierte und engagierte Menschen aus ganz Europa unsere Schule mit ihrem sozialen Freiwilligendienst im Rahmen des Programms Erasmus+ und seit 2018 im europäischen Solidaritätskorps (ESK). Dieses Programm wird von der europäischen Union gefördert.

Solidarität – Gemeinschaft – Vielfalt

Die Aufnahme von europäischen Freiwilligen bringt unzählige Vorteile mit sich – nach 5 Jahren können wir uns den Schulgarten ohne unsere bunten Mosaiksteine aus ganz Europa gar nicht mehr vorstellen. Jeder Mensch aus einem anderen Land bringt so vieles mit: eine andere Sprache, Kultur, eigene Lernerfahrungen, Sichtweisen, Standpunkte und jede Menge Ideen, wie man sich in unseren Schulalltag kreativ einbringen kann. Die Sichtweise von Außenstehenden ist immer wieder erfrischend und bringt neuen Wind in unsere Schule. Dabei kann jeder Mensch seine eigene Persönlichkeit, Vorlieben und Stärken optimal entfalten.

Schuljahr 2017/18:

Marta aus Spanien in der Primaria 1

Schuljahr 2018/19

MilaCarolin
Mila in der Primaria 1Carolin in der Sekundaria
BulgarienFrankreich

Schuljahr 2019/20

Zita Bara
Zitai in der Primaria 1Bara in der Sekundaria
Ungarn Tschechien

Schuljahr 2020/21

Foteini TyrovouziBarnabé Albrespy
Foteini in der Primaria 1Barnabé in der Sekundaria
Griechenland Frankreich

Schuljahr 2021/22

TomasSilviSilvi
Tomàs in der Primaria 1Maria in der Primaria 2Silvi in der Sekundaria
SpanienSpanienBulgarien

ESC – European Solidarity Corps,

so nennt sich die Plattform, die sich den Austausch von jungen Menschen bis 30 Jahren in ganz Europa zum Ziel gesetzt hat. Freiwillige Dienste in den unterschiedlichsten Sparten, in den unterschiedlichsten Regionen Europas werden hier vernetzt und koordiniert. Organisiert wird das in Österreich vom Österreichischen Austauschdienst OEAD.

Europäisches Solidaritätskorps

Das InfoEck-Regionalstelle Tirol für EU-Jugendprogramme

berät und unterstützt Organisationen, die Freiwillige im Rahmen des ESK bei sich aufnehmen möchten und tritt hier als koordinierende Organisation auf. Wir sind als Schulgarten „Hosting Organisation“ und werden vom InfoEck bestens beraten und begleitet bei der Aufnahme von europäischen Freiwilligen.
Neugierig? Infos gibt es beim InfoEck - Regionalstelle Tirol für EU-Jugendprogramme

INFOECK DER GENERATIONEN

Wenn Sie Ihr Kind im SCHULGARTEN anmelden möchten, bitten wir Sie, rechtzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen, also mindestens ein Jahr vor Schulbeginn. 

(Mehr dazu lesen – Hier klicken zum Download)

 

Das Schuljahr beginnt jeweils am 1. August des Jahres. Pro Familie ist ein einmaliges Einstiegsgeld in der Höhe von € 1.400,- als Investitionsbetrag zu bezahlen.

Primaria1: pro Schuljahr € 3.996,-, zahlbar in 12 Monatsbeiträgen in der Höhe von € 333,- pro Schulkind pro Monat. Für Geschwisterkinder gibt es einen Rabatt: € 267,- pro Kind pro Monat.

Primaria2: pro Schuljahr € 4.404,-, zahlbar in 12 Monatsbeiträgen in der Höhe von € 367.- pro Schulkind pro Monat. Für Geschwisterkinder gibt es einen Rabatt: € 294,- pro Kind pro Monat.

Sekundaria: pro Schuljahr € 4.800,-, zahlbar in 12 Monatsbeiträgen in der Höhe von € 400,- pro Schulkind pro Monat. Für Geschwisterkinder gibt es einen Rabatt: € 320,- pro Kind pro Monat.

Impressum

PUK - Plattform für Unterricht und Kultur

Tel.: +43.(0)5262.67739 Mag. Bettina Pürstinger
email: info [at] schulgarten.at Dipl. Päd. Angelika Widauer
Georgenweg 64, 6410 Telfs Dr. Mag. Cornelia Hagele
S P O N S O R E N
Land Tirol Gemeinde Telfs Raika Telfs
P A R T N E R
OeAD-GmbH – Agentur für Bildung und Internationalisierung INFOECK DER GENERATIONEN Europäisches Solidaritätskorps Natopia